Sprint 6: Kontrolle/Feedback

In Sprint fünf wurde die Umsetzungsstärke ausführlich thematisiert. Im letzten Baustein des Managementkreislaufs Kontrolle/Feedback (Sprint sechs) werden notwendige Kontrollmöglichkeiten und Feedbackprozesse für die Jugendlichen aufgezeigt, um somit geplante Arbeitsschritte und Projekte sinnvoll abzuschließen und zu reflektieren.

1 EINGESCHRIEBENE TEILNEHMER

In Sprint fünf wurde die Umsetzungsstärke ausführlich thematisiert. Im letzten Baustein des Managementkreislaufs Kontrolle/Feedback (Sprint sechs) werden notwendige Kontrollmöglichkeiten und Feedbackprozesse für die Jugendlichen aufgezeigt, um somit geplante Arbeitsschritte und Projekte sinnvoll abzuschließen und zu reflektieren.

Ausgangsfrage: Wie kann der Jugendliche die durchgeführten Aufgaben sinnvoll abschließen und mit dem Lernbegleiter sinnvoll reflektieren?

Sprintinhalt

1. Kontrollformen – wichtig für den Abschluss
1. Kontrollformen – wichtig für den Abschluss Unbegrenzt
2. Evaluation und Best-Practise – Prozesse hinterfragen Unbegrenzt
Lernaufgabe
Lernaufgabe Feedback/Kontrolle UNBEGRENZT
SPRINT DURCHFÜHREN
  • UNBEGRENZTER ZUGANG
top
The European Commission's support for the production of this publication does not constitute an endorsement of the contents, which reflect the views only of the authors, and the Commission cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained there
Career 4.0 Platform
Dieses Werk ist unter einer Creative Commons Lizenz vom Typ Namensnennung 4.0 International zugänglich. Um eine Kopie dieser Lizenz einzusehen, konsultieren Sie https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/
X
X